Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendbarkeit
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Verkäufer und Käufer gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2.Vertragsschluss
Die Angebote des Verkäufers im Internet unter Nickis-Holzkiste.de stellen lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer dar, Waren zu bestellen. Durch die Bestellung des gewünschten Artikels gibt der Käufer ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Bestellung kann wie folgt aufgegeben werden: per Internet über Nickis-Holzkiste.de. Im Anschluss an die Bestellung erhält der Kunde per E-Mail eine Bestellbestätigung über seinen Einkauf mit allen relevanten Einzelinformationen. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes des Käufers da. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Artikel an den Käufer versendet wird und eine Mitteilung über die Versendung der Ware erfolgt. Der Verkäufer behält sich vor, den Vertragsschluss abzulehnen. In einem solchen Fall unterrichtet der Verkäufer den Käufer unverzüglich.

3. Artikelausführung
Der Artikel entspricht in Qualität und Ausführung den Fotos und der Produktbeschreibung der entsprechenden Produktseite. Geringfügige Abweichungen in Gewicht, Farbe und Form sowie durch Handarbeit bedingte Abweichungen können auftreten. Durch verschiedene Bildschirmeinstellungen kann es zu geringen Farbabweichungen kommen.

4. Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

5. Haftung
Der Verkäufer haftet nur in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für einen Mangel nach übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

6. Bezahlung und Versand
6.1 Preise
Gemäß Â§19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben. Die Preise verstehen sich zuzüglich Versandkostenpauschale.
6.2 Zahlungsabwicklung
Die Bezahlung der Waren erfolgt per Vorkasse durch Banküberweisung, bar bei Abholung oder per Paypal
6.3 Versand/Versandkosten
Der Versand erfolgt an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Die Versandkosten trägt der Käufer. Der Versand ist derzeit nur innerhalb Deutschlands möglich. Die Versandkostenpauschale ergibt sich aus Größe und Gewicht des Artikels und ist auf der jeweiligen Produktseite aufgeführt. Eine Versicherung des Versandes erfolgt nur bei Paketsendungen oder auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers. Im letzteren Fall erhöhen sich die Versandkosten entsprechend.
6.4 Lieferfristen
Der Versand vorrätiger Artikel erfolgt spätestens zwei Werktage nach Zahlungseingang. Bei Artikeln, die nicht vorrätig sind oder die nach spezifischem Kundenwunsch angefertigt werden, erfolgt der Versand 10 bis 14 Tage nach Eingang der Zahlung.

7. Kosten der Rücksendung und Wertersatz bei Widerruf
Im Falle eines Widerrufs nach § 312d Abs. 1 BGB hat der Käufer die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei. Kann der Käufer die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, muss er dem Käufer insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen kann der Käufer die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

8. Datenschutz
Die Daten des Käufer werden durch den Verkäufer ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung verwendet.

9. Sonstiges
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.